Vitamin C – Hochdosisinfusionen

Vitamin C gehört zu den wasserlöslichen Vitaminen und ist für den Menschen ein lebensnotwendiger Mikronährstoff.

Da unser Organismus über keine Speicherfunktion verfügt, sollte es regelmäßig zugeführt werden. Oft reicht die Aufnahme über die

Nahrung nicht aus. Vitamin C Infusionen bieten gegenüber der Einnahme von Tabletten oder Pulver den Vorteil, dass es in höherer

Konzentration durch Umgehung des Magen-Darmtraktes aufgenommen werden kann.

Vitamin C Infusionen können vielseitig eingesetzt werden, unter anderem:

 

 

  • bei geschwächtem Immunsystem, wiederkehrenden Infekten, z.B. Herpes, Bronchitis
  • bei allergischen Erkrankungen
  • akut bei Grippe und grippalen Infekten, auch als Vorbeugung
  • zur Revitalisierung bei chronischer Müdigkeit und Erschöpfung
  • zur Unterstützung der Leberfunktion und Erholung der Leber bei Überlastung
  • bei Diabetes
  • als biologische Regenerationshilfe für Herz und Blutgefäße
  • zur Steigerung der Eisenaufnahme
  • zum Senken des Gesamtcholesterins
  • zur Senkung der Harnsäure
  • bei Operationen ( vorher und nachher )

Bei der Eisenspeicherkrankheit sowie bei Nierensteinen und einer Nierenschwäche können keine 

Vitamin C Infusionen verabreicht werden