Frauen, Männer, Kinder  - ganzheitliche/homöopathische Therapie für die ganze Familie

Frauen

Frauen und Männer unterscheiden sich nicht nur körperlich. Frauen erleben auch Gesundheit und Krankheit anders. Das gilt nicht nur für Menstruation, Schwangerschaft, Geburt und Wechseljahre.
Frauen bewältigen viele Aufgaben – eine der anspruchsvollsten ist die Vereinbarung von Familie und Beruf. Die Ansprüche an sich selbst sind dabei oft hoch und nicht selten bleiben die Gesundheit und die Wahrnehmung der eigenen Bedürfnisse auf der Strecke.
Es ist nicht immer leicht, den Weg zur eigenen Gesundheit zu finden. Ich unterstützte Sie gerne dabei.

Männer

Das Thema Mann und Gesundheit war lange Zeit ein Randgebiet. Doch Männer beginnen die die Zeichen der Zeit zu erkennen. Wer sich um seinen Körper kümmert bleibt länger gesund und fit. Dafür müssen Sie nicht wie ein Asket leben, sondern es sind die kleinen, aber kontinuierlichen Änderungen die große Wirkung zeigen.

Kinder 

sind  etwas Besonderes
und ich betrachte es auch als eine besondere Aufgabe, Kinder zu behandeln. Wichtig dabei ist mir der Aspekt Kinder nicht wie „kleine Erwachsene“ zu behandeln. Kinder brauchen eine sanfte und auf sie eingehende Therapie.
Immer mehr verantwortungsbewusste Eltern möchten Ihre Kinder nicht fortlaufend mit  Medikamenten wie z.B. Antibiotika, Cortison behandeln, da diese viele Nebenwirkungen mit sich bringen. Die Naturheilkunde bietet gerade bei Kindern und Jugendlichen ein großes Spektrum an alternativen Behandlungsmöglichkeiten.
Als Mutter dreier Kinder und Therapeutin habe ich beste Erfahrungen mit der Homöopathie gemacht. Bei akuten fieberhaften Infekten, chronischen Bronchialerkrankungen, Ohrentzündungen, Allergien, Verhaltensstörungen (u.a. ADS/ADHS) leistet die Homöopathie große Hilfe.