Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure

Hyaluronsäure – das Geheimnis junger Haut

Jeder Mensch hat seine eigene, ganz persönliche Vorstellung von Schönheit. Ich helfe Ihnen gerne mit einer ausführlichen Beratung bei der Frage: „Soll ich meine Falten behandeln lassen?“ Ich lege höchsten Wert auf ein natürliches Aussehen. Sie werden sofort nach der Behandlung die positiven Ergebnisse sehen- Ihr Gesicht hat einen frischeren und erholten Ausdruck

Nun noch einige interessante Informationen zur Hyaluronsäure und der Behandlung:
Hyaluronsäure kommt in allen lebenden Organismen vor, sie ist ein natürlicher Bestandteil der Haut, der  für ihre Feuchtigkeitsbindung und Spannkraft verantwortlich ist. Sie  gibt der Haut Volumen und damit ihr gesundes und vitales Aussehen. Mit zunehmendem Alter verringert sich die körpereigene Hyaluronsäure. Bei der Behandlung werden kleine Mengen vorsichtig in ausgewählte Hautpartien injiziert. Falten werden geglättet und die Gesichtszüge erhalten ihre Spannung zurück.
Dieses Verfahren kann in Gesicht, am Dekollete und im Halsbereich, sowie an den Händen durchgeführt werden.

Behandlungsablauf:

Ich biete Ihnen ein kostenloses Informationsgespräch  mit ausführlicher Beratung an.
Beim zweiten Termin findet die eigentliche Behandlung statt.
Der dritte Termin dient der Nachsorge und  Nachkorrekturen können bei Bedarf vorgenommen werden.

Gefahren/Nebenwirkungen:

Eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure ist für die Gesundheit ungefährlich. Mit örtlicher Betäubung ist die Behandlung fast schmerzfrei.
Bei etwa 50% der Patienten entsteht eine temporäre Rötung über dem behandeltem Areal.
Es kommt auch häufig zu leichten Schwellungen, Empfindlichkeit und Juckreiz. Diese Begleiterscheinungen klingen normalerweise nach 1-2 Tagen wieder ab.
Während der ersten 6 Stunden sollten die Gesichtspartien nicht unnötig oft berührt werden. Danach ist ein leichtes Make up und sanftes Waschen möglich. Die behandelten Stellen sollten mit einer speziellen Creme 2-3x täglich leicht ausmassiert werden.
Bis sich die anfänglichen Rötungen und Schwellungen zurückgebildet haben, sollte extreme Hitze (Solarium, Sauna, Sonne) oder Kälte vermieden werden.

Hyaluronsäure entfaltet eine lang anhaltende, aber keine permanente Wirkung (je nach Hautbeschaffenheit und Hautareal 6-12 Monate). Bei der 2. Behandlung hält die Wirkung in der Regel länger an.